Drucken

Lüttje Lage zum Reinbeißen

Lüttje Lage Schokolade - einfach zum reinbeißen

Lüttje Lage Schokolade - einfach zum reinbeißen

Lüttje Lage Schokolade


Als Schokolade: Hannovers Nationalgetränk hat seit 2014 eine weitere leckere Variante!


Sie ist tatsächlich aus original hannoverschem Lüttje Lagen Bier zusammen mit Original Hardenberger Korn.

Über ein halbes Jahr haben Luettje-Lage.de Betreiber Thorald Abramowski und der Chocolatier Franz-Xaver Clement an der Rezeptur dieser Schokolade für Hannover gefeilt. „Und da“, so verrät er, „mußte etwas gefeilt werden, denn ein 32-prozentiger Korn entwickelt auch beim einkochen nicht genügend Eigengeschmack“. Deshalb wurde Versuch um Versuch mit weiteren Korn-Erzeugnissen probiert, den Eigengeschmack des Korns über den Geschmack der Schokolade zu heben. Tatsächlich hat der verwendete Weizenkorn 40% Alkoholanteil.

Das ist aber nur eine Hürde, die überwunden werden mußte. Wie bekommt man zwei Flüssigkeiten zwischen Schokolade? Hier half die Expertise des erfahrenen Chocolatiers. Clement hatte es bereits zwei Jahre zuvor geschafft, eine Whisky-Schokolade zu kreieren. Diese Schokolade erhielt bei den World Finals von den International Chocolate Awards Welt-GOLD.

Die daraus entstandene Erfahrung war nützlich. Unabhängig voneinander wurde nun Bier und Korn mit etwas Zucker und Milchpulver versetzt und dann eingekocht bzw. reduziert bis eine homogene Masse enstand.
Jetzt kommt der aufwändige Prozess: zunächst wird die Schokoladenform mit Schokolade ausgegossen, wobei die Schokolade zunächst nur am Boden bzw. Rand verbleibt und der Rest wieder abgegossen wird. Diese Schokolade muß nun zunächst erkalten. Danach kommt eine Lage der Biermasse auf die Schokolade. Auch diese muß abkühlen bevor die Lage mit dem Korn aufgebracht werden kann. Nachdem wiederum diese erkaltet ist, wird die Masse mit einer Schicht Schokolade verschlossen.

Aber anders als bei der flüssigen Variante kann man durchaus einiges an Schokolade essen, bevor man etwas vom Alkohol merkt. Ein Vorteil für die Schokolade ist zudem, dass egal wie man sie hält, sie absolut kleckerfrei ist!

Clement Bernried Produktion im Bahnhof

Hergestellt wird die Schokolade (leider) nicht in Hannover, sondern in Bayern am Starnberger See. Die gläserne Manufaktur von Franz-Xaver Clement ist in einem aktiven Bahnhof untergebracht. Vor der Tür  halten dort immer noch die Regionalzüge. Während man auf seinen Zug wartet, kann man dem Chocolatier bei seiner Arbeit quasi über die Schulter schauen. 
 

Ausgezeichnet von den International Chocolate Awards

 

International Chocolate Award LogosBereits im Mai 2014 erregte sie die Aufmerksamkeit der International Chocolate Awards. Chocolatier Clement reichte sie daraufhin bei den Regional-Awards für Deutschland, Österreich und Schweiz ein.

Bei diesem weltweit ausgetragenen Wettbewerb gibt es zunächst regionale Ausscheidungen. Nur die Sieger gehen weiter zu den World Finals. Regionale Wettbewerbe gibt es auf allen Kontinenten, wobei starke „Schokoladennationen“ mit vielen Chocolatiers wie Deutschland, Belgien, Italien eigene Awards haben, andere wie z.B. Asien oder Amerika sich in kontinentalen Wettbewerben messen. Zu diesen Verkostungen senden die Schokoladenhersteller ihre Kreationen ein. Diese werden dann von internationalen Juroren bewertet. Bei einem Länderwettkampf sind 20-50 Juroren vor Ort und probieren und bewerten bis zu 100 Schokoladen am Tag.

Hannovers Lüttje Lage Schokolade wurde 2014 und 2015 zur „besten gefüllten Schokolade“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz gewählt und erhielt 2014 zudem die Welt Silber Medaille. Es gibt sie in zwei Varianten: als Vollmilchschokolade mit 36% Kakaoanteil und als Zartbitterschokolade mit 60% Kakao.

Natürlich kann sie nicht genau wie die klassische Lüttje Lage schmecken; es wurde ja zusätzlich Schokolade hinzugefügt. Sie ist eine Premium Schokolade, ausgezeichnet, und wird aus Kakaobohnen „Sao Palmé“ mit der Herkunftsbezeichnung „Suhum-Kraboa-Coaltar Districts“ in Ghana Westafrika geerntet. Sie wird in den klassischen Conchen zu Schokolade mit wirklich zartem Schmelz verarbeitet.

Wer diese Hannover Schokolade probieren bzw. kaufen möchte, kann sie hier im Online-Shop bestellen bei: Luettje-Lage.de (www.luettje-lage.de/schokolade) oder bei Chocolats-de-luxe GmbH (www.chocolats-de-luxe.de) in Hannover-Hainholz, Helmkestr. 5a vorbeikommen. Geöffnet ist von Montag bis Freitag von 10-18 Uhr.

Als besonderes Geschenk (auch zu Ostern, Nikolaus und Weihnachten) und natürlich zum selber essen - sehr zu empfehlen !